Menu

11. Liederpark

Am Sonntag, dem 17. Juni laden der Musikbund Chemnitz und die Parkeisenbahn Chemnitz zum 11. Liederpark in den Chemnitzer Küchwald ein.

Auf der Bühne am Bahnhof Küchwaldwiese präsentieren sich der Seniorenchor der Volkssolidarität Chemnitz, der Chemnitzer Liederkreis, die Cajon-Trommelgruppe des Florian-Geyer-Ensembles Chemnitz, der Hutholz-Chor Chemnitz und der Schwarzbach-Chor Kleinolbersdorf/Altenhain dem Publikum.

Die Veranstaltung beginnt 14.30 Uhr, der Eintritt ist frei.

 

unisono 01/2018

Die »unisono« 01/2018 liegt in den Briefkästen der Chöre des Sächsischen Chorverbandes. Die Ausgabe widmet sich diesmal dem Thema Marketing im Chor und steht ganz unter dem Zeichen der Mitgliederversammlung am 26. Mai in Wurzen. Der Präsident des Deutschen Chorverbandes, Christian Wulff, erläutert im Gespräch mit unserer Verbandszeitschrift, warum der DCV den Sächsischen Chorverband und seine Mitgliedschöre gern weiterhin im Deutschen Chorverband sehen würde. »unisono« geht ausserdem auf die Kürzungspläne des Sächsischen Kultusministeriums für den Musikunterricht ein. Dazu erscheint eine Extra-Beilage zur aktuellen »unisono«, die als Online-Ausgabe zu lesen ist.

unisono online
 

Chorleiter gesucht

DER UNIVERSITÄTSCHOR CHEMNITZ hat die Stelle eines Chorleiters ausgeschrieben. Der gemischte Kammerchor mit ca. 40 Sänger/innen hat sich unter der langjährigen Leitung von Prof. Conrad Seibt vor allem mit weltlichen und geistlichen Werken der a-capella- Chorliteratur einen guten Namen gemacht. Gelegentlich führt der Chor Werke mit Instrumentalbegleitung auf und beteiligt sich an Projekten mit Orchestern und anderen Chören. Der Universitätschor ist Teil der Universitätsmusik und wirkt mit an der Ausgestaltung von Feierlichkeiten der TU. Jährlich werden zwei Programme für
eigene Konzerte erarbeitet. Mit dem Weggang des Leiters sucht der Chor einen engagierten und erfahrenen Chorleiter (m/w) mit einem Hochschulabschluss Chorleitung. Von dem neuen künstlerischen Leiter wünscht sich der Chor eine intensive und regelmäßige wöchentliche Probenarbeit, eine Programmgestaltung für Konzerte und Wettbewerbe, die Erarbeitung von a-cappella-Literatur, ggf. auch die Arbeit mit kleineren Ensembles aus dem Chor heraus und eine gute Zusammenarbeit mit dem Chorvorstand in organisatorischen Dingen.

Probentag ist Montag, jeweils 19.00 bis 21.00 Uhr. In jedem Semester findet ein Probenwochenende statt. Die Beschäftigung erfolgt gegen Honorar, das von der Universität getragen wird. Bewerbungsunterlagen sollten Angaben zum Ausbildungsverlauf und Erfahrungen sowie Vorstellungen über mögliche Programmgestaltung enthalten.

Bewerbungsschluss ist der 30. April 2018. Probedirigate finden vorrangig im Mai 2018 statt. Die Chorleitung soll ab September 2018 übernommen werden, was eine rechtzeitige Programmplanung voraussetzt.

Kontakt und Auskunft: Grit Stillger,
Slevogtstr. 4a, 09114 Chemnitz,
Tel. 0151/55630984
E-Mail: stillgerchemnitz@gmx.de

www.tu-chemnitz.de/tu/unichor
 

Geschäftsstelle

Annaberger Str. 327
09125 Chemnitz

Geschäftszeit

Donnerstag: 15 bis 18 Uhr

Telefon

0371 49389898

Fax

0371 5607737

Mobil

01522 8788056

E-Mail

info@musikbund-chemnitz.de

Skype

mb-chemnitz

 

Mitglied im

Sächsischer Chorverband e.V.    Deutscher Chorverband e.V.

 

Veranstaltungen


17.06.2018: 11. Liederpark
22.09.2018: 4. Chorfest in Wolkenburg
03.11.2018: Informationstag für Chorvorstände in Chemnitz
01.12.2018: 15. Benefizkonzert des MBC

Weitere Termine des SCV und seiner Regionalverbände

 

Chemnitz 2025


 

Workshops für Chorsänger

Auch in diesem Jahr bietet der Musikbund Chemnitz wieder Workshops für die Sängerinnen und Sänger unter der Leitung von Martin Sturm an.

Der erste Workshop mit dem Titel "Singen auf den ersten Blick" findet am 3. Februar statt. Am 14. April folgt der Workshop "Ganz Ohr im Chor".

Ausschreibung
 
 

»CHEMNITZ SINGT!«

Vor über 2500 Zuhörern leiteten am 21. Januar 2018 mehr als 1400 Sängerinnen und Sänger, darunter 600 Kinder, das Stadtjubiläum »875 Jahre Chemnitz« musikalisch ein. Begleitet von der Robert-Schumann-Philharmonie sangen Chöre aus Chemnitz, dem Umland sowie unseren Partnerstädten Düsseldorf, Taiyuan und Usti nad Labem.

Veranstaltungsfotos